Rundreise Klassisches Griechenland

Traditionelle Taverne (© Leoks (Shutterstock.com))
© Leoks (Shutterstock.com)
Ruinen des Apollotempels von Delphi (© Anastasios71 (Shutterstock.com))
© Anastasios71 (Shutterstock.com)
Seniorenpaar vor den Ruinen eines antiken griechischen Theaters (© Kudla (Shutterstock.com))
© Kudla (Shutterstock.com)
Die Akropolis von Athen (© Lambros P. Kazanas (Fotolia))
© Lambros P. Kazanas (Fotolia)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Griechenland ist als Reiseland wirklich einzigartig, denn hier erleben Sie auf Schritt und Tritt Geschichte. Hier werden die Sagen der griechischen Mythologie lebendig – das Orakel von Delphi, das berühmte Löwentor des Königs Agamemnon in Mykene, das antike Theater von Epidaurus und die Ausgrabungen von Olympia – die Möglichkeiten auf Entdeckungsreise zu gehen, sind äußerst vielfältig und interessant.


1. Tag: Anreise

Ankunft in Athen und Fahrt zum Hotel. Das Abendessen erfolgt gemeinsam im Altstadtviertel von Athen. Falls Ihnen das noch nicht genug Nachtleben ist, können Sie viele Bars im Psirri, der heutigen Innenstadt, finden.


2. Tag: Weltstadt Athen und Weiterfahrt nach Kalambaka (ca. 220 km)

Die heutige Weltstadt Athen und Hauptstadt Griechenlands, war schon in der Antike ein wichtiges Zentrum des Landes, wie die monumentale Akropolis oder die Überreste bedeutender Tempel beweisen. Die Stadtrundfahrt führt vorbei am Byzantinischen Museum, am antiken Stadion, am Zeustempel und am Theater des Dionysos. Sie entdecken den Syntagma-Platz, das Parlament und die Nationalbibliothek. Am Ende erfolgt der Besuch der imposante Akropolis. Anschließend Weiterfahrt nach Kalambaka.


3. Tag: Meteoras schwebende Klöster

Sie besuchen zwei der kolossalen „im Himmel schwebenden“ Meteora Klöster. Der Name beschreibt die eindrucksvolle Lage der Klöster, die ca. 400 m hoch auf Sandsteifelsen erbaut wurden. Sie können hier Fresken und Ikonen des 16. Jh. bewundern. Einige der Klöster sind noch bewohnt und man erfährt so manche Besonderheit über das Klosterleben, das vielfach sehr streng war und z. B. Frauen den Zugang in die Gebäude teilweise vollkommen verwehrte. Auch heute noch sollte man auf die besondere Kleiderordnung vorbereitet sein, denn kurze Shorts und Miniröcke sowie schulterfreie Shirts sind generell nicht gestattet. Weiterfahrt nach Delphi zur Übernachtung.


4. Tag: Delphi und Fahrt nach Olympia (ca. 240 km)

Die antike Stadt Delphi war insbesondere bekannt für ihr Orakel, das dem Gott Apollon geweiht war und von den Königen vor allen wichtigen Unternehmungen und Kriegen befragt wurde. Es hatte immensen Einfluss auf die Geschicke des Landes. Delphi galt den Menschen der Antike lange Zeit als Mittelpunkt der Welt. Die Ausgrabungen von Delphi gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Vormittag steht die Besichtigung des Apollo-Heiligtums mit dem Tempel, dem Theater, dem Athener Schatzhaus und dem Museum auf dem Programm. Anschließend fahren Sie vorbei an Naupaktus und Antirion über die neue Schrägseilbrücke nach Richtung Rion. Weiter geht es via Patras Richtung Olympia, Geburtsstätte der Olympischen Spiele.


5. Tag: Ausgrabungen von Olympia und Weiterfahrt nach Tolo (ca. 280 km)

Nach einer erholsamen Nacht liegt Ihnen heute Olympia, der „geheiligte Ort des Zeus“ zu Füßen. Hier wurden die olympischen Spiele geboren, die nicht nur ein Kräftemessen der besten Sportler aus allen Stadtstaaten Griechenlands waren. Viel wichtiger war, dass während der Spiele Frieden herrschte, ein heiliger Waffenstillstand der zwingend eingehalten werden musste. Das Gefühl der Einigkeit unter den Griechen wurde hier immens gestärkt. Besichtigen Sie das antike Stadion mit dem Zeus- und Heratempel. Im Museum von Olympia sind viele erstaunliche Exponate zu finden, die durch die Ausgrabungen zurück ans Licht der Sonne geholt wurden. Später erfolgt die Weiterfahrt vorbei an Tripolis und Nauplia, der ersten Hauptstadt des unabhängigen Griechenlands, nach Tolo, einem wunderschönen Urlaubsort an der Ostseite des Peloponnes.


6. Tag: Epidaurus, Mykene und Nauplia (ca. 180 km)

Morgens schauen Sie sich einen Olivenverarbeitungsbetrieb an und erfahren Sie hier viel Interessantes über die uralte Tradition der Olivenöl-Gewinnung. Weiter geht nach Epidaurus. In der Antike wurde hier der Heilgott Asklepios verehrt. Ein Besuch seines Tempels und die damit verbunden Reinigunszeremonien, Opfergaben und Gespräche mit dem Priester sollten bei Krankheiten Linderung verschaffen. Entdecken Sie bei einer Führung das hiesige Museum und das berühmte Theater mit wunderbarer Akustik. Weiterfahrt über Tyrins und Argos nach Mykene. Vermutlich seit dem 13. Jhd. vor Christus durchschreiten Besucher des antiken Mykene das monumentale Löwentor. Schauen Sie sich die Akropolis, die königlichen Gräber sowie das Schatzhaus von Atreus an. Zum Abschluss des Tages bleibt für Sie noch Freizeit in Nauplia, für viele Griechen die schönste Stadt des Landes.


7. Tag: Tag zur freien Verfügung oder Ausflug zur Insel Hydra (ca. 150 km)

Freier Tag in Tolo oder Möglichkeit zur Schiffsreise zur Insel Hydra (vor Ort ca. 65 € p.P.), eine der schönsten und bekanntesten Inseln Griechenlands. Genießen Sie den herrlichen Ausblick auf das Meer vom Boot aus. Hydra ist nicht nur bekannt als Künstlerinsel, sondern auch für die farbenfrohe kleine Hauptstadt voller malerischer Gassen, bezaubernder Ziegelhäuser und prachtvoller Villen. Ihr Fremdenführer zeigt Ihnen die besten Geschäfte und Cafés, die Sie dann auf eigene Faust erkunden können.


8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Flug mit von Berlin (Aegean) oder Dresden (Germania) nach Athen und zurück
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschlag, Luftverkehrsteuer
  • durchgängige örtliche Reiseleitung ab/bis Flughafen Athen
  • Rundreise im modernen, landestypischen, klimatisierten Reisebus
  • 7 Übernachtungen in guten, landestypischen Mittelklassehotels
  • 7x Frühstück
  • 6x Abendessen in den Hotels, 1x Abendessen im Restaurant in Athen
  • Stadtführung Athen inkl. Eintritt Akropolis
  • Besichtigung der Meteora Klöster inkl. Eintritt für 2 Klöster
  • Besichtigung der antiken Stätten von Delphi inkl. Eintritt Apollo-Heiligtums
  • Besichtigung der antiken Stätten von Olympia inkl. Eintritt Zeus- & Heratempel
  • ganztägiger Ausflug Epidaurus, Mykene & Nauplia inkl. Eintritt Olivenverarbeitungsbetrieb & Eintritt Epidaurus Museum
  • 1 Minireiseführer pro Buchung

Reisetermine und Preise pro Person:

04.05.–11.05.2018 (8-Tage-Reise)
Flüge: Germania ab Dresden/ Aegean ab Berlin
Doppelzimmer1.249,– €
Zuschlag für Einzelzimmer199,– €
Mögliche Abflughäfen:
Hinweis: Flüge: Germania ab Dresden/ Aegean ab Berlin

Zur Buchungsanfrage →
21.09.–28.09.2018 (8-Tage-Reise)
mit Germania ab Dresden
Doppelzimmer1.249,– €
Zuschlag für Einzelzimmer199,– €
Mögliche Abflughäfen:
Hinweis: mit Germania ab Dresden

Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben