Island – Insel aus Feuer und Eis ab Dresden

Geysir Stokkur (© Wojtek Chmielewski (Shutterstock.com))
© Wojtek Chmielewski (Shutterstock.com)
Papageientaucher (© Piotr Gatlik (Shutterstock.com))
© Piotr Gatlik (Shutterstock.com)
Islandflagge vor Gletschersee Jokulsarlon auf Island (© Maridav (Shutterstock.com))
© Maridav (Shutterstock.com)
Pferde (© Tsuguliev (Shutterstock.com))
© Tsuguliev (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Gewaltige Gletscher, atemberaubende Vulkane, großartige Wasserfälle, raue Lavafelder mit heißen Quellen und liebliche, intensiv grüne Landschaften: So facettenreich präsentiert sich Island. Von der kleinen lebendigen Hauptstadt Reykjavik aus erkunden Sie auf Tagestouren den südlichen Teil der Insel. Sie kommen durch weite, dünn besiedelte Landschaften, und der Zauber, der von dieser Insel ausgeht, wird Sie begeistern.


1. Tag: Anreise

Am späten Abend fliegen Sie von Dresden nach Keflavik. Hier begrüßt Sie die örtliche, deutschsprechende Reiseleitung und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Reykjavik.


2. Tag: Reykjavik

Die nördlichste Hauptstadt der Welt lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt kennen. Sie kommen vorbei am Parlament, dem interessanten Rathausgebäude und der Domkirche im Herzen der Altstadt. Als Wahrzeichen der Stadt gilt die neugotische Hallgrimskirkja, deren Turm das höchste Gebäude Reykjaviks ist. Außerhalb des Stadtzentrums besuchen Sie ein weiteres Wahrzeichen der Stadt: Perlan – eine große Glaskuppel, die auf vier Heißwasserbehältern auf einem Hügel thront. Perlan beherbergt ein Wikinger-Museum und einen Wintergarten mit Palmen. Die Kuppel dreht sich innerhalb einer Stunde um 360 Grad. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.


3. Tag: Ganztagesausflug Südküste

Über einen Bergpass südöstlich von Reykjavik fahren Sie zur fruchtbaren, grünen Südküste. Die Etappe bis Vik führt Sie vorbei am Wasserfall Seljalandsfoss, der eindrucksvoll von den fast senkrechten Bergwänden in die Tiefe stürzt. Nicht weniger beeindruckend ist der Skogafoss, mit 62 Metern einer der höchsten Wasserfälle Islands. Eines der bekanntesten Fotomotive liegt ebenfalls auf der Route: Die Landspitze Dyrholaey, auf der Tausende Seevögel ihre Nistplätze haben.


4. Tag: Freizeit

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit diverse Ausflüge wie z. B. zur Walbeobachtung zu buchen. Am Abend können Sie an einem Ausflug mit Badeaufenthalt in der „Blauen Lagune“ teilnehmen.(Aufpreis 159,– € pro Person).)Dieser muss vorab gebucht werden, da vor Ort keine kurzfristige Terminvergabe möglich ist.


5. Tag: Borgarfjördur und Lavawasserfälle

Am Morgen fahren Sie um den malerischen Walfjord herum, das frühere Zentrum der isländischen Walfangindustrie. Dann erreichen Sie den Fjord Borgarfjördur, Schauplatz zahlreicher isländischer Sagen. Nächster Stopp ist Reykholt, einst Wohnort von Snorri Sturluson, einem berühmten Sagenschreiber und Politiker Islands des 13. Jahrhunderts.
Bevor Sie nach Reykjavik zurückfahren, besuchen Sie die mächtigste heiße Quelle der Welt in Deildartunguhver und die Wasserfälle von Hraunfossar. Über hundert kleine Wasserfälle scheinen hier direkt aus der Lava zu entspringen.


6. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Reykjanes

Der Tag steht Ihnen in Reykjavik zur freien Verfügung. Alternativ können Sie am Zusatzausflug Reykjanes und Blaue Lagune teilnehmen (Aufpreis 119,– € pro Person).
Auf einer Landzunge südlich von Reykjavik besuchen Sie zunächst Bessastadir, Sitz des isländischen Präsidenten. Beim farbenfrohen Geothermalgebiet Setún erwarten Sie brodelnde Schlammtöpfe bevor es entlang der Küstenstraße zum Leuchtturm Reykjanesviti weiter geht. Die heiße Quelle Gunnuhver und die „Brücke zwischen den Kontinenten“ werden Sie ebenfalls besuchen.


7. Tag: Geysir – Gullfoss – Thingvellir

Heute fahren Sie ins Haukadalur-Tal und sehen den Geysir, den Namensgeber aller Springquellen, der nur zeitweise aktiv ist. Sein noch aktiver Nachbar Strokkur hingegen bricht alle paar Minuten aus. Die einzelnen Phasen des Ausbruchs und die bis zu 20 Meter hohen Wasserfontänen bieten einen einmaligen Anblick. Den wohl schönsten Wasserfall Islands sehen Sie im Anschluss: Gullfoss; der „Goldene Wasserfall“ stürzt in drei Kaskaden in den Fluss Hvita. Nachmittags fahren Sie zum Nationalpark Thingvellir – mit einer der wichtigsten historischen Stätten Islands. Hier tagte das erste isländische Parlament im Jahre 930. Ein kurzer Fußweg führt Sie durch die Schlucht zum Sitz des alten Parlamentes. Der Nationalpark selbst liegt an der geologischen Schnittstelle zwischen Europa und Nordamerika.


8. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Snaefellsnes – Rückflug

Der Tag steht Ihnen in Reykjavik nochmals zur freien Verfügung. Alternativ können Sie am Zusatzausflug Snaefellsnes teilnehmen (Aufpreis 179,– € pro Person).
Die Halbinsel Snaefellsnes im Westen zählt zu den schönsten Landschaften des Landes. Ihr Name „Schneeberghalbinsel“ ist abgeleitet vom 1.446 Meter hohen Gletscher Snaefellsjökull, der die Landschaft überragt. Der Berg, der gleichzeitig auch ein Vulkan ist, kann an klaren Tagen sogar von Reykjavik aus gesehen werden. Während Ihres Ausfluges sehen Sie bizarre Lavaformationen, beeindruckende Steilküsten, lange, goldfarbene Sandstrände und kleine Fischerdörfer.
Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Dresden.


9. Tag: Heimreise

Am frühen Morgen landen Sie in Dresden.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Flug (Economy-Class) mit Germania von Dresden nach Keflavik und zurück
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschlag, Luftverkehrsteuer (Stand: 09/17)
  • 7 Übernachtungen in einem Hotel der Mittelklasse (Landeskategorie 3 Sterne)
  • 7 × Frühstücksbuffet
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Stadtrundfahrt in Reykjavik
  • Tagesausflug Südküste
  • Tagesausflug Gullfoss, Geysir und Thingvellir
  • Tagesausflug Borgarfjörour und Lavawasserfälle
  • Ausführliche Reiseinformationen inklusive Reiseführer (Polyglott o.ä.)

Reisetermine und Preise pro Person:

27.06.–05.07.2018 (9-Tage-Reise)
Doppelzimmer1.599,– €
Zuschlag für Einzelzimmer799,– €
Zusatzausflug Reykjanes119,– €
Ausflug Blaue Lagune inkl. 4h Eintritt159,– €
Zusatzausflug Snaefellsnes179,– €
Mögliche Abflughäfen:
Zur Buchungsanfrage →
11.07.–19.07.2018 (9-Tage-Reise)
Doppelzimmer1.599,– €
Zuschlag für Einzelzimmer799,– €
Zusatzausflug Reykjanes119,– €
Ausflug Blaue Lagune inkl. 4h Eintritt159,– €
Zusatzausflug Snaefellsnes179,– €
Mögliche Abflughäfen:
Zur Buchungsanfrage →
04.08.–12.08.2018 (9-Tage-Reise)
Doppelzimmer1.599,– €
Zuschlag für Einzelzimmer799,– €
Zusatzausflug Reykjanes119,– €
Ausflug Blaue Lagune inkl. 4h Eintritt159,– €
Zusatzausflug Snaefellsnes179,– €
Mögliche Abflughäfen:
Zur Buchungsanfrage →
01.09.–09.09.2018 (9-Tage-Reise)
Doppelzimmer1.499,– €
Zuschlag für Einzelzimmer799,– €
Zusatzausflug Reykjanes119,– €
Ausflug Blaue Lagune inkl. 4h Eintritt159,– €
Zusatzausflug Snaefellsnes179,– €
Mögliche Abflughäfen:
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben