Sizilien – Facettenreiche Insel im Mittelmeer

Blick vom griechischen Theater in Taormina zum Ätna, Sizilien (© Antonino Gitto (iStockphoto.com))
© Antonino Gitto (iStockphoto.com)
Pizza (© Boris Ryzhkov (iStockphoto.com))
© Boris Ryzhkov (iStockphoto.com)
Sizilien: Ohr des Dionysios in Syrakus (© Heiner Majewski)
© Heiner Majewski
Dom von Palermo, Sizilien (© Majaiva (iStockphoto.com))
© Majaiva (iStockphoto.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Der besondere Reiz Siziliens, der größten Insel im Mittelmeer, ist die Verschmelzung der Geschichte und Kultur der Griechen und Römer, verbunden mit den Spuren der Araber, Normannen und Byzantiner. Hier erwarten den Besucher Meisterwerke der Weltarchitektur, der höchste Vulkan Europas und unzählige historische Stätten und Ausgrabungen. Lassen Sie sich verführen von der grandiosen Landschaft, unendlichen Naturschauspielen und zahlreichen Höhepunkten, die Ihnen diese Reise bietet.


1. Tag: Anreise

Sie fliegen von Berlin nach Catania. Nach der Ankunft erwartet Sie Ihr Transfer, welcher Sie zu Ihrem ersten Hotel im Raum Cefalu bringt.
2 Übernachtungen/Halbpension im Raum Cefalu.


2. Tag: Monreale – Palermo

Die benediktinische Klosterstadt Monreale ist eines der Glanzstücke Siziliens. Das berühmteste Bauwerk der Stadt ist die Kathedrale, ein Normannenbau aus dem 12. Jahrhundert. In ihr vereinigt sich die Architektur und Kunst aus romanischer, arabischer und byzantinischer Zeit. Mit einer Mosaikfläche von über 6.000 Quadratmetern ist sie eine der bekanntesten Kathedralen Siziliens.
Palermo ist die Hauptstadt Siziliens. Das mittelalterliche Stadtbild ist durch unzählige Kirchen und reich geschmückte Paläste geprägt. Der Einfluss islamischer Baukunst ist überall erkennbar. Der Dom hat eine gotische Fassade und beherbergt die Grabstätte des Stauferkaisers Friedrichs II. Das neoklassizistische Teatro Massimo wurde Ende 19. Jahrhunderts errichtet und ist Italiens größtes Opernhaus. Die zahlreichen Museen der Stadt zeigen Kunstwerke Siziliens und die Entwicklung der sizilianischen Malerei ab den byzantinischen Ursprüngen.


3. Tag: Agrigent

In Agrigent (Agrigento) scheint heute noch der Geist der Antike spürbar. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist das Tal der Tempel, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörend. Hier erwartet den Besucher einer der bedeutendsten Komplexe griechischer Baukunst außerhalb Griechenlands. Von den fünf dorischen Tempeln gilt der Zeustempel als einer der größten seiner Art. Besuchen Sie den Dom Santo Spirito, dessen unterschiedliche Baustile auf die vielfältigen kulturellen Einflüsse schließen lassen. Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel. 5 Übernachtungen/ Halbpension im Raum Giardini Naxos.


4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Taormina

Taormina gehört zu den schönsten italienischen Küstenstädten und ist eine auf Terrassen erbaute Stadt mit einem herrlichen Überblick auf das Umland. Mittelalterliche Paläste und der Dom prägen das Stadtbild. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das Griechische Theater. (Mehrpreis 52 € pro Person inkl. Reiseleitung und Eintritt Antikes Theater)


5. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Syrakus

Syrakus (Siracusa) galt in der Antike als eine der größten und schönsten aller griechischen Städte und ist ein idealer Ort, um Funde der hellenistischen Zeit zu besichtigen. Die beeindruckenden Ruinen der Altstadt gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zu den Sehenswürdigkeiten der Altstadt gehören die Piazza Duomo mit dem Dom, einst ein griechischer Tempel, die Piazza Archimedes mit wunderschönen Palästen und zahlreiche Tempel und Museen.
Im Parco Archeologico della Neapoli wurden bei Ausgrabungen die Bauwerke der antiken Stadt freigelegt. Dazu gehören das griechische Theater, das Nymphaeum und Reste des römischen Amphitheaters. Das Ohr des Dionysios (Orecchio di Dionìsio), eine künstlich in den Fels gehauene Höhle, bietet eine erstaunliche Akustik.(Mehrpreis 68 € pro Person inkl. Reiseleitung, Eintritt Archäologische Zone und Dom in Syrakus)


6. Tag: Ätna und Catania

Der Ätna (Monte Etna mit über 3.300 Metern) ist der höchste und aktivste Vulkan Europas. Der mächtige Berg dominiert den Osten Siziliens. Auf seinen Hängen gedeiht eine artenreiche Flora. Straßen führen in Serpentinen weit nach oben, den Kraterrand erreicht der Besucher mit Seilbahnen und Spezialfahrzeugen. Wer den Gipfel erreichen will, muss allerdings zu Fuß gehen. Anschließend besuchen Sie noch, die im Schatten des Ätna gelegene Hafenstadt Catania. Im 17. Jahrhundert durch Vulkanausbruch und Erdbeben zerstört, wurde sie im Barockstil wieder aufgebaut und steht heute auf der Liste des UNESCO-Welterbes.


7. Tag: Freizeit oder Ausflug Messina

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alternativ bieten wir Ihnen einen Ausflug nach Messina an (Mehrpreis 35,– € pro Person inklusive Reiseleitung).
Messina, die drittgrößte Stadt Siziliens, liegt an der Nordostspitze der Insel. Eine lange Besiedlungsgeschichte und der Wechsel von Blütezeiten und Zerstörung durch Naturkatastrophen prägen das Bild der Stadt. Die Piazza del Duomo ist das historische Zentrum. Der reich geschmückte Orionbrunnen des Michelangeloschülers Giovanni Angelo Montorsoli bildet einen Kontrast zum eher strengen Dom. Die Piazza Cairoli ist Verkehrsmittelpunkt und Ausgangspunkt der Viale San Martino, wo Sie Kaufhäuser, elegante Boutiquen und Cafés finden.


8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der Insel. Im Laufe des Tages fliegen Sie zurück nach Berlin.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Flug von Berlin nach Catania und zurück
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Kerosin­zuschlag, Luftverkehrsteuer
  • Transfer Flughafen–Hotel–Flughafen
  • 7 Übernachtungen auf Sizilien (2 × im Raum Cefalu im 3‑Sterne-Hotel und 5 × im Raum Giardini Naxos oder Letojanni im 4‑Sterne-Hotel), alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon
  • 7 × Frühstücksbuffet
  • 6 × Abendessen als 3-Gang-Menü 1x typisch sizilianisches Abendessen als 4-Gang-Menü
  • 1x typisch sizilianisches Abendessen als 4-Gang-Menü mit Folklore – Livemusik
  • Willkommenstrunk
  • Tagesausflug Palermo – Monreale inklusive Reiseleitung und Eintritte Dom, Kathedrale, Stauffergräber, Martorana-Kirche
  • Tagesausflug Agrigent inklusive Reiseleitung und Eintritt Tal der Tempel
  • Tagesausflug Ätna & Catania inklusive Reiseleitung
  • 1 Mini-Reiseführer von Sizilien pro Zimmer

Reisetermine und Preise pro Person:

20.03.–27.03.2018 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer995,– €
Zuschlag für Einzelzimmer145,– €
Halbtägiger Ausflug Taormina inkl. Reiseleitung und Eintritt Antikes Theater52,– €
Tagesausflug Syrakus inklusive Reiseleitung und Eintritt Archäologische Zone und Dom68,– €
Halbtägiger Ausflug Messina inklusive Reiseleitung35,– €
Kurtaxe pro Nacht, muss vor Ort bar bezahlt werden, vor Ortca. 2,– €
Mögliche Abflughäfen:
Zur Buchungsanfrage →
16.05.–23.05.2018 (8-Tage-Reise)
Flug mit Ryanair von Berlin-Schönefeld
Doppelzimmer1.065,– €
Zuschlag für Einzelzimmer145,– €
Halbtägiger Ausflug Taormina inkl. Reiseleitung und Eintritt Antikes Theater52,– €
Tagesausflug Syrakus inklusive Reiseleitung und Eintritt Archäologische Zone und Dom68,– €
Halbtägiger Ausflug Messina inklusive Reiseleitung35,– €
Kurtaxe pro Nacht, muss vor Ort bar bezahlt werden, vor Ortca. 2,– €
Mögliche Abflughäfen:
Hinweis: Flug mit Ryanair von Berlin-Schönefeld

Zur Buchungsanfrage →
23.10.–30.10.2018 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer995,– €
Zuschlag für Einzelzimmer145,– €
Halbtägiger Ausflug Taormina inkl. Reiseleitung und Eintritt Antikes Theater52,– €
Tagesausflug Syrakus inklusive Reiseleitung und Eintritt Archäologische Zone und Dom68,– €
Halbtägiger Ausflug Messina inklusive Reiseleitung35,– €
Kurtaxe pro Nacht, muss vor Ort bar bezahlt werden, vor Ortca. 2,– €
Mögliche Abflughäfen:
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben